Haarentfernung

Traditionelle Haarentfernungstechniken wie Rasur, Zupfen, Wachs und Enthaarungscremes bieten nur eine vorübergehende Erleichterung. Bis jetzt war der einzig anerkannte Weg zu einer dauerhaften Haarentfernung die Elektrolyse – die langwierig, zeitraubend und unbequem sein kann.

Dauerhafte Haarentfernung und Haarreduzierung

Andere Haarentfernungslaser können bei gut gebräunter oder dunklerer Haut nicht immer wirkungsvoll eingesetzt werden, ebenso wie die allermeisten IPL-Systeme. Zudem reichen hier meist die Energiedichten nicht aus, um tiefer liegende Haarwurzeln, z.B. am Rücken, wirkungsvoll zu behandeln. Auch sind viele Verfahren bei hellen oder weißen Haaren nicht ausreichend erfolgreich. Die bei Novenia angewendete Lasertechnologie von Candela kann dank des speziellen Systems und der hohen Leistungsfähigkeit auf einigartige Weise unerwünschte Körperbehaarung bei allen Haut- und Haartypen entfernen.
Ein größtmöglicher Grad an Sicherheit wird durch die spezielle Zielstruktur dieses Lasertyps in Verbindung mit dem weltweit patentierten Hautkühlsystem erreicht.

Wie funktioniert die Laserbehandlung?

Der Laser erzeugt einen Strahl hochintensiven Lichts, der tief in das Hautgewebe eindringt, wo er eine kontrollierte Menge zielgerichteter therapeutischer Hitze erzeugt. Candelas dynamische Kühlung DCD schützt die obere Hautschicht mit einem kühlenden Schuß Kryogen. Der langgepulste Laser zusammen mit der DCD-Kühlung bietet eine optimale Behandlung mit minimalen Nebenwirkungen.

Was passiert während der Behandlung?

Sie werden einen Augenschutz tragen, um Ihre Augen vor dem Laserlicht zu schützen. Dann wird das Laserhandstück auf die Haut aufgesetzt und dabei Schuss für Schuss die Laserimpulse ausgelöst. Vor und nach jedem Laserimpuls wird Kühlspray auf Ihre Haut aufgesprüht. Eine Behandlung kann zwischen nur wenigen Minuten und einer Stunde dauern – je nach Größe des zu behandelnden Hautareals.

Tut es weh?

Einige Personen spüren ein leichtes Unbehagen durch den Laserimpuls, das manchmal wie ein kurzes Brennen auf der Haut beschrieben wird. Diese Beschwerden klingen innerhalb weniger Sekunden ab und werden durch die DCD- Kühlung minimiert.

Wie bereite ich mich auf die Behandlung vor?

Wenn Sie eine Haarentfernung planen, sollten Sie vier bis sechs Wochen vor der Behandlung auf Zupfen, Elektrolyse oder die Haarentfernung durch Wachs verzichten. Ausserdem sollten sämtliche Haare durch Rasur vollständig entfernt werden und Ihre Haut sollte gründlich gereinigt und trocken sein, so dass vor der Laserbehandlung jegliches Makeup, Cremes, Öle oder Lokalanästhetika entfernt werden.

Was passiert nach der Behandlung?

Vor und nach der Behandlung sollte direkter Sonnenkontakt vermieden werden, indem ein Sunblocker (LSF 30 oder mehr) aufgetragen wird, bevor Sie ins Freie gehen. Vor der Benutzung einer Sonnenbank wird 1-2 Wochen vor und nach der Behandlung abgeraten.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Die Anzahl der Sitzungen hängt von der gewünschten Behandlung und vom Zustand Ihrer Haut ab. Bei der Haarentfernung sind mehrere Behandlungen nötig, da das Verfahren nur dann wirksam ist, wenn der Haarfollikel sich in seiner aktiven Wachstumsphase befindet. Normalerweise sind 3 – 8 Behandlungen ausreichend.

Preise

Eine Laserbehandlung zerstört vor allem die Haare, die sich in der frühen Wachstumsphase befinden, d.h. für einen optimalen Behandlungserfolg sind je nach Körperregion und Behaarung mehrere Sitzungen erforderlich. Wir besprechen mit Ihnen die voraussichtlich erforderliche Anzahl der Behandlungen und die Zeitintervalle zwischen den Behandlungen. Normalerweise werden die Behandlungen je nach Areal im Abstand von 3 – 6 Wochen durchgeführt.